Einladung zum Weltgebetstag am Freitag, den 1. März, in St. Birgitta

Slowenien – ein Naturparadies zwischen Österreich, Ungarn, Italien und Kroatien, zwischen Alpen und Adria, welches ganz unterschiedliche Landschaftsformen und Klimazonen aufweist. Es ist mit seinen zwei Millionen Einwohnerinnen und Einwohnern eines der kleinsten Länder der Europäischen Union, zudem auch eines der jüngsten. Bis 1991 war es nie ein unabhängiger Staat. Dennoch war Slowenien jahrhundertelang ein Knotenpunkt internationaler Wanderungs- und Handelsströme, was das Land in vielerlei Hinsicht beeinflusst und geprägt hat. Heute liegt es auf der sogenannten Balkanroute, auf der tausende Flüchtlinge nach Europa kamen.

„Kommt, alles ist bereit!“ - unter diesem Motto aus dem Bibeltext vom Festmahl (Lukas 14) laden die slowenischen Frauen zum Weltgebetstag ein. Ihnen geht es dabei um Teilhabe, Akzeptanz und Respekt. Niemand soll ausgegrenzt werden. Denn die geschichtliche Entwicklung Sloweniens ließ sie hierzu Erfahrungen sammeln, zum Beispiel was es heißt, wenn aus Fremden Nachbarn und Freunde werden, oder wie es ist, im Ausland als Gastarbeiterin zum Lebensunterhalt der Familie beizutragen. - Kommt, alles ist bereit! Es ist noch Platz!

Wir laden Sie herzlich ein zum Gottesdienst am Freitag, 1. März 2019 um 19 Uhr in St. Birgitta, um gemeinsam mit den slowenischen Christinnen und Frauen weltweit den Weltgebetstag zu feiern. Im Anschluss erfreuen wir uns dann noch an slowenischen Speisen und Getränken und lassen so den Abend gemütlich ausklingen. 


zurück
Pfarrei: St. Birgitta
Eingetragen am: 28.01.2019