Katholische Erwachsenenbildung


KEB-Logo Der Beauftragte der Kath. Erwachsenenbildung (KEB) unserer Pfarrei St. Korbinian, Dr. Hartmut Benk, organisiert mit viel Freude qualitativ hochwertige Vorträge mit anschließend lebhaften Diskussionen im großen Pfarrsaal.

Wann? Am Mittwoch, 21. Februar 2018, 19:30 Uhr
Wo? Im Pfarrsaal St. Korbinian
Thema: EHE für ALLE -  der große weteuropäische IRRWEG

Referent: Michael Ragg, 88145 Opfenbach, Journalist, Leiter von Ragg`s Domspatz, eine Agentur für christliche Lebenskultur, ehem. Pressesprecher der Päpstlichen Stiftung KIRCHE IN NOT.

Fast ohne gesellschaftliche und parlamentarische Diskussion hat der Deutsche Bundestag beschlossen, dass Homosexuelle eine „Ehe“ schließen können. Diesen Sachverhalt haben die Befürworter irreführend mit dem Begriff „Ehe für alle“ umschrieben.

Die aktuelle Diskussion über diese kulturhistorisch einmalige Regelung zeugt von erheblicher Verwirrung sowohl bei Verteidigern als auch erst recht bei Gegnern der „traditionellen Ehe“. Die Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtlich empfindende Menschen bringt neu ins Bewusstsein, dass schon bisher christliche Ehe und staatliche Zivil-„Ehe“ zwar den gleichen Namen tragen, aber keineswegs das Gleiche bedeuten.

Die jetzige Auseinandersetzung ist deshalb ein guter Anlass, sich neu darüber klar zu werden, was für eine Kostbarkeit das Sakrament der Ehe nach christlichem Glauben ist, welche Voraussetzungen die christliche Ehe hat und welche Konsequenzen sich daraus ergeben, dass diese Voraussetzungen heute kaum noch bekannt sind. Wie die seit einigen Jahren sinkenden Scheidungszahlen und die steigende Dauer von Ehen zeigen, eröffnen sich gerade heute große Chancen, die christliche Ehe als „Höhenweg der Liebe“ neu zu vermitteln.

Ansprechpartner

Dr. Hartmut Benk

Hinweis

Ehe für Alle - der große westeuropäische Irrweg
Handzettel
Plakat

Frühere Vorträge:

Kann man angesichts des unendlichen Elends in der Welt noch an Gott glauben?
Handzettel
Plakat
 
100 Jahre Erscheinung der Mutter Gottes in Fatima:
Handzettel
Plakat

Ablass - zwischen Reformation und Barmherzigkeit

 
“Die sieben Worte Jesu am Kreuz“
Eine einzige unwiederholbare und bedingungslose Liebesgeschichte
Handzettel
Plakat
 
500 Jahre Reformation - Warum wir Christen immer noch nicht einig sind!

Sterben in Würde – Leben bis zuletzt! - und was sagen Staat und Kirchen dazu?
Handzettel
Plakat

Gottes Menschwerdung - Gottes Leidenschaft für das Schicksal des Menschen
Handzettel
Plakat

Impressum & Datenschutzerklärung