St. Birgitta

Die Pfarrei St. Birgitta ist die jüngste der drei katholischen Unterhachinger Pfarreien. Erst 1971 durch Kardinal Döpfner geweiht, ist sie eine typische nachkonziliare Kirche mit um den Altar gruppierten Stuhlreihen. In ihrer klaren äußeren Form paßt sie hervorragend in den sie umgebenden Fasanenpark. Als Patronin der Kirche wurde die hl. Birgitta von Schweden gewählt, die Gründerin des Birgittinenordens und Patronin Europas.

So jung die Pfarrei ist, so ungewöhnlich ist auch ihr Angebot außerhalb der Liturgie. Kultur und Gesellschaftliches werden in St. Birgitta seit jeher groß geschrieben. Konzerte mit Chor und Orchester, die legendären Kulturtage, ein jährliches Weinfest oder 'Tanzen statt Tatort' seien als Beispiele genannt. Schauen Sie doch einfach mal vorbei!

Ansprechpartner

Pfarramt St. Birgitta
Parkstr. 11
82008 Unterhaching