Katholische Erwachsenenbildung


KEB-Logo Der Beauftragte der Kath. Erwachsenenbildung (KEB) unserer Pfarrei St. Korbinian, Dr. Hartmut Benk, organisiert mit viel Freude qualitativ hochwertige Vorträge mit anschließend lebhaften Diskussionen im großen Pfarrsaal.

Wann? Am Mittwoch, 13. Dezember 2017, 19:30 Uhr
Wo? Im Pfarrsaal St. Korbinian
Thema: Kann man angesichts des unendlichen Elends in der Welt noch an Gott glauben?

Referent: Prof. Dr. Gerhard Lohfink, Prof. em. für Neues Testament an der Eberhard Karls Universität Tübingen, Theologe in der Katholischen Integrierten Gemeinde (KIG)

"Nicht endende Ketten von Kriegen, Naturkatastrophen, Krankheiten und in deren Gefolge das Leiden zahlloser unschuldiger Menschen – wie kann Gott eine solche Welt geschaffen haben? Gibt es überhaupt einen Gott?"

So lautet das härteste Argument gegen den christlichen Gottesglauben. Aber nicht nur Agnostiker stellen diese Frage. Auch viele Christen haben sie sich schon gestellt – oft traurig, oft bekümmert, oft ratlos.

Professor Dr. Gerhard Lohfink versucht eine Antworteine Antwort aus dem christlichen Glauben und der Vernunft.

Ansprechpartner

Dr. Hartmut Benk

 Email:

Hinweis

Kann man angesichts des unendlichen Elends in der Welt noch an Gott glauben?
Handzettel
Plakat

 

Frühere Vorträge:

100 Jahre Erscheinung der Mutter Gottes in Fatima:
Handzettel
Plakat

Ablass - zwischen Reformation und Barmherzigkeit

 
“Die sieben Worte Jesu am Kreuz“
Eine einzige unwiederholbare und bedingungslose Liebesgeschichte
Handzettel
Plakat
 
500 Jahre Reformation - Warum wir Christen immer noch nicht einig sind!

Sterben in Würde – Leben bis zuletzt! - und was sagen Staat und Kirchen dazu?
Handzettel
Plakat

Gottes Menschwerdung - Gottes Leidenschaft für das Schicksal des Menschen
Handzettel
Plakat