Kulturtage

Spaß, Kultur und dabei Gutes tun!

Wenn in Bayern ein Ereignis zweimal wiederholt wird, nennt man es ein traditionelles. So gesehen sind die mittlerweile 7. Kulturtage der Pfarrei St. Birgitta eine alte Tradition. Von Anfang an heißt das Motto: „Spaß, Kultur und dabei Gutes tun“.

Nicht einmal das überwiegend regnerische Wetter konnte heuer die Erfolgsgeschichte beeinträchtigen. Vom 3. bis 5. Juni 2016 kamen Hunderte von Gästen in das Pfarrzentrum an der Parkstraße und waren begeistert: Vom anspruchsvollen Programm, der guten Stimmung und den kulinarischen Angeboten.

Weil darüber hinaus auch der Spendenzweck überzeugte, saß der Geldbeutel locker. Alle auftretenden Künstler verzichteten auf eine Gage. Die bewährte Mannschaft war im Dauereinsatz und trotzdem stets hoch motiviert und fleißig.

Der Reinerlös der diesjährigen Veranstaltung beträgt (sensationelle) 10.000 €. Er setzt sich zusammen aus Spenden und den Einnahmen aus dem Verkauf von Speisen und Getränken sowie der Ergebnisse des Kreativmarktes. In diesem Jahr kommt er der SchlauSchule und Unser täglich Brot e.V. zu Gute.

Die ersten Kulturtage starteten 2010 als Experiment. Damals hätte sich keiner der Initiatoren träumen lassen, dass nun mit der 7. Auflage die Summe von 50.000.- € für soziale Projekte erreicht wird. Auch Bürgermeister Wolfgang Panzer drückte seine Anerkennung aus. Moderator Matthias Schmid wies in seinen Dankworten zum Abschluss des Festes darauf hin, dass die Veranstaltung durch die Mitarbeiter des Baubetriebshofes und vieler Unterhachinger Geschäftsleute kräftig unterstützt wurde. Der Termin für die nächsten Kulturtage steht bereits fest. Sie werden vom 19. bis 21. Mai 2017 stattfinden. Die Erfolgsgeschichte findet also ihre Fortsetzung.

Pressespiegel

Artikel auf Merkur.de: http://www.merkur.de/lokales/muenchen-lk-sued/unterhaching/kulrturtage-birgitta-unterhaching-bringen-euro-soziale-zwecke-6468530.html

Ansprechpartner

Matthias Schmid
Georg Thurnes
Steffi Radtke

Hinweis

Weitere Infos gibt es unter www.kulturtage.net